Wahrig Wissenschaftslexikon Mandala - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mandala

Man|da|la  〈n. 15〉 1 grafische Figur (Kreis od. Vieleck) mit ausgeprägtem Mittelpunkt, die in ind. Religionen als Meditationshilfe verwendet wird 2 〈Psych.〉 Abbildung als Symbol der Selbstfindung [Sanskrit, ”Kreis“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

links|dre|hend  〈Adj.; Phys.; Chem.〉 die Ebene des polarisierten Lichts nach links drehend; Sy lävogyr; ... mehr

Neu|ro|psy|cho|lo|gie  〈f.; –; unz.; Psych.〉 Teilgebiet der Psychologie, das die Zusammenhänge von Nervensystem u. psychischen Vorgängen untersucht

Se|ri|al  〈[sirıl] n. 15〉 1 〈TV〉 in bestimmten Abständen ausgestrahlte Radio– od. Fernsehsendung 2 〈Lit.〉 Fortsetzungsroman, der in einzelnen Bänden als Serie veröffentlicht wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige