Wahrig Wissenschaftslexikon Mandel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mandel

Man|del  〈f. 21〉 1 〈Bot.〉 Frucht des Mandelbaums; Sy Mandelkern 2 〈Anat.〉 mandelförmiges, bindegewebiges Organ in den Nischen der Gaumenbögen (Gaumen~) u. am Dach des Rachens (Rachen~); Sy Tonsille 3 〈Geol.〉 blasiger Hohlraum in vulkan. Gesteinen, der mit Mineralien gefüllt ist, die von außen nach innen gewachsen sind ● sich die ~n herausnehmen lassen; bittere, süße ~n; entzündete, gerötete, geschwollene, eitrige, vereiterte ~n; gebrannte ~n; einen Belag auf den ~n haben [<ahd. mandala <spätlat. amandula <lat. amygdala ”Mandel, Mandelbaum“ grch. amygdale]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Hayabusa-2: Mini-Rover auf Asteroiden gelandet

Japanische Raumsonde hat ihre hüpfende Minisonden MINERVA abgesetzt weiter

Wissenschaftslexikon

Ne|bel|fleck  〈m. 1; Astron.〉 = Nebel

Ge|ne|sung  〈f. 20; unz.〉 1 das Genesen 2 Gesundwerden, Gesundung; ... mehr

en|do|sko|pisch  auch:  en|dos|ko|pisch  〈Adj.; Med.〉 das Endoskop betreffend, mithilfe des Endoskops, die Endoskopie betreffend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige