Wahrig Wissenschaftslexikon Mangel1 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mangel1

Man|gel 1  〈f. 21〉 Maschine zum Glätten der Wäsche, die dabei durch zwei gefederte Walzen geschoben od., auf eine Rolle aufgerollt, unter einem schweren Kasten hindurchgeführt wird; Sy WäschemangelSy WäscherolleSy 〈regional〉 Rolle (6) ● jmdn. durch die ~ drehen; jmdn. in die ~ nehmen 〈umg.〉 jmdn. heftig zurechtweisen, streng prüfen [<lat. manga(na), manganum <grch. magganon ”Schleudermaschine“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vier|tel|ton  〈[fir–] m. 1u; Mus.〉 24. Teil der chromat. Oktave, entsteht durch Halbieren des chromat. Halbtons

♦ In|fra|rot|mel|der  〈m. 3〉 1 auf die Wärmestrahlung erhitzter (brennender) Gegenstände ansprechender Feuermelder 2 im Intrusionsschutz auch auf die Körperstrahlung eindringender Personen ansprechendes Warngerät ... mehr

Dy|na|mik  〈f. 20; unz.〉 1 Lehre von der Bewegung von Körpern unter dem Einfluss von Kräften; Ggs Statik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige