Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mangelernährung

Man|gel|er|näh|rung  〈f. 20; Med.; Vet.〉 meist einseitige Ernährung, die den Körper nicht genügend mit den lebensnotwendigen Stoffen (Eiweiß, Vitaminen, Mineralien) versorgt od. zu wenig Kalorien enthält

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

prä|zes|sie|ren  〈V. i.; hat; Phys.; Astron.〉 eine Präzession ausführen ● die Erde präzessiert

We|ge|rich  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Wegerichgewächse (Plantaginaceae), an Wegen u. auf Wiesen verbreitet: Plantago [→ Weg ... mehr

an|ti|pho|nisch  〈Adj.; Mus.〉 = antifonisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige