Wahrig Wissenschaftslexikon Manie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Manie

Ma|nie  〈f. 19〉 1 leidenschaftl. Liebhaberei 2 Besessenheit, Trieb, Sucht 3 〈Med.; Psych.〉 krankhafte Veränderung des Gemüts mit Erregung, gehobenem Selbstgefühl, Selbstüberschätzung, Ideenflucht, Rede– u. Bewegungsdrang, die oft als Phase der manisch-depressiven Erkrankung, bei Schizophrenie od. bei Drogenmissbrauch auftritt ● das kann zur ~ werden; das ist bei ihm schon zur ~ geworden [<frz., engl. manie <lat. <grch. mania]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dou|ble  auch:  Doub|le  〈[dub()l] n. 15〉 1 Doppel ... mehr

♦ Hy|brid|fahr|zeug  〈n. 11; Tech.〉 Fahrzeug, das mit zwei verschiedenen Motoren angetrieben werden kann, z. B. durch Elektromotor u. Dieselmotor

♦ Die Buchstabenfolge hy|br… kann in Fremdwörtern auch hyb|r… getrennt werden.

So|cial Soft|ware  〈[sl sftw:r] f.; – –; unz.; IT〉 Software, die die zwischenmenschliche Kommunikation im Internet ermöglicht, bes. in Form von sozialen Diensten od. Netzwerken, Internetforen usw. [<engl. social ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige