Wahrig Wissenschaftslexikon Manierismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Manierismus

Ma|nie|ris|mus  〈m.; –; unz.〉 1 gewollt übertriebener, gekünstelter Stil 2 Stilrichtung zwischen Renaissance u. Barock, die sich extrem stilisierender Ausdrucksmittel bedient, ausgehend von der italien. Malerei dieser Zeit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ter|min  〈m. 1〉 1 bestimmter festgelegter Zeitpunkt (Abgabe~, Arzt~) 2 Lieferung, Zahltag (Fälligkeits~, Liefer~) ... mehr

Lachs|ar|ti|ge(r)  〈[–ks–] m. 29; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Heringsfische: Salmonoidei; Sy Salmoniden ... mehr

Kaul|kopf  〈m. 1u; Zool.〉 dick–plumper Süßwasserfisch, der in Forellenzuchten schädlich wird: Cottus gobio; Sy Koppe2 ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige