Wahrig Wissenschaftslexikon Manilahanf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Manilahanf

Ma|ni|la|hanf  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Bastfaser der Musa textilis, einer Faserbanane, wird zu Tauen, Matten u. Hüten verarbeitet; Sy Abaka

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Stich  〈m. 1〉 1 das Stechen, Einbohren eines spitzen Gegenstandes 2 die dadurch entstandene Wunde (Dolch~, Messer~, Nadel~, Insekten~) ... mehr

Vo|kal|quar|tett  〈[vo–] n. 11; Mus.〉 Gesangsquartett, Quartett für Singstimmen

Lur|ker  〈[loek(r)] m. 3; IT〉 (unseriöser) Teilnehmer einer Mailingliste [zu engl. lurk ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige