Wahrig Wissenschaftslexikon Maniok - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maniok

Ma|ni|ok  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Gattung südamerikan. Wolfsmilchgewächse, deren blausäurehaltige Wurzelknollen durch Kochen, Rösten od. Trocknen genießbar gemacht werden: Manihot utilissima u. M. dulcia; oV Manihot [<span. mandioca]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Kos|tüm|bild|ner  〈m. 3; Theat.; Film; Berufsbez.〉 jmd., der Kostüme entwirft

Es|sig|äl|chen  〈n. 14; Zool.〉 1–2 mm langes Älchen aus der Nematodenordnung der Rhabditoiden, lebt in Essig u. gärenden Stoffen u. ernährt sich von Bakterien: Turbatrix aceti

Be|kas|si|ne  〈f. 19; Zool.〉 Schnepfenvogel der nördl. Halbkugel mit langem Schnabel: Gallinago; Sy Himmelsziege ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige