Wahrig Wissenschaftslexikon Maräne - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maräne

Ma|rä|ne  〈f. 19; Zool.〉 zu den Renken gehörender Lachsfisch der norddt. Seen, verwandte Arten in der Ostsee, in baltischen u. russ. Seen, schmackhafter Speisefisch [<masur., kaschub. moranka; zu aslaw. morje ”See“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Fes|es  〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbezeichnung, das um zwei halbe Töne erniedrigte F; oV feses ... mehr

We|ber|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer den Finken ähnelnden Familie der Singvögel, der geschlossene Nester baut: Ploceidae

♦ Mi|kro|fiche  〈[–fı] m. 6〉 Mikrofilm in Postkartenformat, der mehrere 100 reihenweise angeordnete Mikrokopien enthält [<Mikro… ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige