Wahrig Wissenschaftslexikon Maschinentheorie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maschinentheorie

Ma|schi|nen|the|o|rie  〈f. 19; unz.; Philos.〉 Auffassung, nach der Lebewesen mit Maschinen gleichgesetzt werden, z. B. bei dem frz. Philosophen J. O. de Lamettrie, 1709–1751

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Der Vollmond ist "geladen"

Ionosphäre des Mondes enthält bei Passage hinter der Erde am meisten Plasma weiter

Wie unsere Wirbelsäule entstand

Evolution des Säugetier-Rückgrats entschlüsselt weiter

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Wissenschaftslexikon

Tra|gant  〈m. 1; Bot.〉 Schmetterlingsblütler, der einen vielfach genützten Schleim liefert: Astragalus [<ahd. dragant ... mehr

Bran|chio|sau|rus  〈[–çi–] m.; –, –ri|er; Zool.〉 Vertreter ausgestorbener geschwänzter Amphibien des Karbons [<Branchie ... mehr

Plek|trum  auch:  Plekt|rum  〈n.; –s, Plek|tren; Mus.〉 Stäbchen od. Plättchen aus Holz, Metall, Schildpatt od. Elfenbein, mit dem die Saiten von Zupfinstrumenten angerissen werden; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige