Wahrig Wissenschaftslexikon Massenwechsel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Massenwechsel

Mas|sen|wech|sel  〈[–ks–] m. 5; Biol.〉 Änderung der Bevölkerungsdichte (Abundanz) einer Tierart in einem bestimmten Lebensraum im Verlaufe mehrerer Generationen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

as  I 〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbez., das um einen halben Ton erniedrigte a II 〈Mus.; Abk. für〉 = as–Moll ... mehr

Mi|nu|te  〈f. 19; Abk.: Min., min, m; Astron.; Zeichen: m〉 1 60. Teil einer Stunde 2 〈Math.; Zeichen: ′〉 100. Teil eines Gons ... mehr

feinbe|ar|bei|ten  〈V. t.; hat; fachsprachl.〉 so bearbeiten, dass eine feine Oberfläche entsteht, genau maßhaltig machen (Werkstücke); Sy feinen ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige