Wahrig Wissenschaftslexikon Mauerbiene - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mauerbiene

Mau|er|bie|ne  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gattung einzeln lebender Bienen, die ihre Nester in Mauerlöchern, hohlen Stängeln usw. anlegen: Osmia

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bran|chi|at  〈[–çi–] m. 16; Zool.〉 durch Kiemen atmendes Glieder– od. Wirbeltier [zu grch. branchos ... mehr

stu|fen|los  〈Adj.; Tech.〉 ohne Stufen, ohne Zwischenstufen ● ~ verstellbare Lampen

Blau|bee|re  〈f. 19; Bot.〉 = Heidelbeere

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige