Wahrig Wissenschaftslexikon Mauereidechse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mauereidechse

Mau|er|ei|dech|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 wärmeliebende Eidechse, bevorzugt felsiges, besonntes Gelände, Weinberge, Ruinen u. Ä.: Lacerta muralis

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gall|mil|be  〈f. 19; Zool.〉 winzige Milbe, die Pflanzenzellen ansticht, durch Ausscheidungen deren Inhalt verflüssigt u. ihn aussaugt, worauf die Pflanze mit Bildung von Gallen reagiert: Tetrapodili

an|ti|spas|tisch  〈Adj.; Med.〉 krampflösend [<grch. anti ... mehr

Gür|tel  〈m. 5〉 1 breites Band aus Stoff od. Leder zum Festhalten der Kleidung (Kleider~, Leder~) 2 〈Anat.〉 Hüftgegend (Lenden~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige