Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maul- und Klauenseuche

Maul– und Klau|en|seu|che  〈f. 19; unz.; Abk.: MKS; Vet.〉 durch Viren hervorgerufene Krankheit der Wiederkäuer u. Schweine mit Bläschenbildung an Maul, Klaue u. Euter

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ge|schicht|lich  〈Adj.〉 Sy historisch (1) 1 die Geschichte betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend ... mehr

zu|rück  〈Adv.〉 1 an den Ausgangspunkt, wieder am gleichen Ort 2 zurückgeblieben, noch nicht sehr weit entwickelt ... mehr

Schus|ter|fleck  〈m. 1〉 1 Lederfleck zur Schuhreparatur 2 〈Mus.〉 Wiederholung eines Motivs im gleichen Rhythmus, in gleicher Harmonie u. auf– u. absteigend auf jeweils einer anderen Tonstufe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige