Wahrig Wissenschaftslexikon Maul- und Klauenseuche - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maul- und Klauenseuche

Maul– und Klau|en|seu|che  〈f. 19; unz.; Abk.: MKS; Vet.〉 durch Viren hervorgerufene Krankheit der Wiederkäuer u. Schweine mit Bläschenbildung an Maul, Klaue u. Euter

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

fö|tid  〈Adj.; Med.〉 stinkend, übelriechend [<lat. foetidus ... mehr

Rap|pen|an|ti|lo|pe  〈f. 19; Zool.〉 in den Steppen Ostafrikas lebende Antilope mit schwarzem Rückenfell u. weißem Bauch: Hippotragus grandicornis

Kal|kül  I 〈m. 1 od. n. 11〉 Berechnung, Überlegung II 〈m. 1; Math.〉 System von Regeln u. Zeichen für mathematische Berechnungen u. log. Ableitungen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige