Wahrig Wissenschaftslexikon Maulwurf - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Maulwurf

Maul|wurf  〈m. 1u; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Insektenfresser mit kleinem Körper, kurzem, grauem Pelz, rudimentären Augen u. schaufelförmigen Grabbeinen, der unter der Erde lebt u. beim Graben Erdhügel aufwirft: Talpidae [<ahd. moltwerf ”Erdaufwerfer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|skop  〈n. 11〉 Instrument, mit dem elektrische Ladungen nachgewiesen werden; Sy Elektrizitätsanzeiger ... mehr

Hy|per|ak|ti|vi|tät  〈a. [′––––vi–] f. 20; unz.; Med.; Psych.〉 übersteigerter motorischer Drang bei psychischer Unruhe (bei Kindern)

Po|ly|gra|phie  〈f. 19; unz.〉 = Polygrafie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige