Wahrig Wissenschaftslexikon Medienpädagogik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Medienpädagogik

Me|di|en|päd|a|go|gik  auch:  Me|di|en|pä|da|go|gik  〈f.; –; unz.〉 1 Teil der Erziehungswiss., der die pädagog. Wirkung der Massenmedien erforscht 2 Erziehung, Anleitung zum selbstständigen u. kritischen Umgang mit den (Massen–)Medien 3 Unterricht mithilfe von Medien (Büchern, Bild– u. Tonträgern, elektron. Medien)

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Wissenschaftslexikon

Ex|an|them  〈n. 11; Med.〉 Hautausschlag [<grch. exanthema ... mehr

Ur|he|ber  〈m. 3〉 1 Veranlasser, für eine Tat Verantwortlicher, Initiator 2 Schöpfer, Verfasser (eines Musik–, Schriftstückes od. sonstigen Kunstwerkes) ... mehr

Men|su|ral|no|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.; bis 1600〉 auf die Modalnotation folgende Notenschrift, in der die Dauer der Töne (gemäß ihrer Mensur) genau festgelegt ist, unabhängig vom Metrum des Textes, abgelöst durch unsere heutige einheitl. Notation

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige