Wahrig Wissenschaftslexikon Medulla - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Medulla

Me|dul|la  〈f.; –; unz.; Anat.〉 1 Mark, z. B. Knocheninnengewebe, Knochenmark 2 innerste Schicht des Haares ● ~ oblongata verlängertes Mark, Verbindung zw. Stammhirn u. Rückenmark [lat., ”Mark“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

wild|le|bend  auch:  wild le|bend  〈Adj.〉 in Freiheit, im Naturzustand lebend (von Tieren) ... mehr

La|ser|chir|ur|gie  auch:  La|ser|chi|rur|gie  〈[lez(r)çir–] f.; –; unz.; Med.〉 Teilgebiet der Chirurgie, das sich mit der Anwendung von Laserstrahlen bei operativen Methoden befasst ... mehr

Schnir|kel|schne|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Landlungenschnecken: Cepaea [→ Schnörkel ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige