Wahrig Wissenschaftslexikon Medulla - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Medulla

Me|dul|la  〈f.; –; unz.; Anat.〉 1 Mark, z. B. Knocheninnengewebe, Knochenmark 2 innerste Schicht des Haares ● ~ oblongata verlängertes Mark, Verbindung zw. Stammhirn u. Rückenmark [lat., ”Mark“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Oto|skop  auch:  Otos|kop  〈n. 11; Med.〉 = Ohrenspiegel ... mehr

tes|tie|ren  〈V. t.; hat〉 (jmdm.) etwas ~ 1 durch Testament, letztwillig verfügen 2 ein Testat über etwas geben, bescheinigen, schriftllich bestätigen ... mehr

Pis|till  〈n. 11〉 1 Stößel, Stampfer, Mörserkeule 2 〈Bot.〉 Stempel (Fruchtknoten, Griffel u. Narbe) der Blüte der bedecktsamigen Pflanze: Pistillum ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige