Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Medulla

Me|dul|la  〈f.; –; unz.; Anat.〉 1 Mark, z. B. Knocheninnengewebe, Knochenmark 2 innerste Schicht des Haares ● ~ oblongata verlängertes Mark, Verbindung zw. Stammhirn u. Rückenmark [lat., ”Mark“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Ex|trem|wert  〈m. 1; Math.〉 Bereich einer mathematischen Funktion od. Kurve, in dem sie gegenüber ihrer Umgebung einen maximalen od. einen minimalen Wert annimmt

♦ Die Buchstabenfolge ex|tr… kann in Fremdwörtern auch ext|r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B. –trahieren, –trakt ... mehr

fer|ro…, Fer|ro…  〈in Zus.; Chem.〉 1 Eisen(II)–Legierungen od. Verbindungen enthaltend, z. B. Ferrosulfat (Eisen(II)–Sulfat) 2 sich wie Eisen verhaltend ... mehr

di|ko|tyl  〈Adj.; Bot.〉 zweikeimblättrig

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige