Wahrig Wissenschaftslexikon Meerrettich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Meerrettich

Meer|ret|tich  〈m. 1; Bot.〉 Kreuzblütler, dessen als Gewürz verwendete Wurzel Senföl enthält: Armoracia lapathifolia (rusticana); Sy Kren [<ahd. merratih <lat. raphanus maior ”der größere Rettich“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Vi|deo|jo|ckey  〈[videodkı] od. [–dke] m. 6; Abk.: VJ; TV〉 Ansager von Videoclips u. Musikbeiträgen

Bor|re|li|o|se  〈f. 19; Med.〉 von Borrelien (einer Bakterienart) hervorgerufene Infektionskrankheit, die bes. durch Läuse u. Zecken übertragen wird

Zwang  〈m. 1u〉 1 Notwendigkeit, dringende Forderung, gebieterisches Verlangen, Gebot, Druck 2 Hemmung, Beschränkung der Handlungsfreiheit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige