Wahrig Wissenschaftslexikon Meerrettich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Meerrettich

Meer|ret|tich  〈m. 1; Bot.〉 Kreuzblütler, dessen als Gewürz verwendete Wurzel Senföl enthält: Armoracia lapathifolia (rusticana); Sy Kren [<ahd. merratih <lat. raphanus maior ”der größere Rettich“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Licht|re|gie  〈[–i:] f. 19; unz.; Theat.〉 Benutzung von Lichteffekten für die Inszenierung eines Theaterstückes

Re|bir|thing  〈[riboeðın] n. 15; Psych.〉 (Atem–)Therapie, mit der Ereignisse vor od. während der Geburt bewusstgemacht u. dadurch hervorgerufene Traumata bewältigt werden sollen [<engl. rebirth ... mehr

Ham|mer|kla|vier  〈[–vi:r] n. 11; Mus.〉 1709 aus dem Klavichord u. Cembalo entwickeltes Klavier, bei dem mit Filz überzogene, von den Tasten bewegte Hämmerchen die Saiten anschlagen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige