Wahrig Wissenschaftslexikon Megalopole - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Megalopole

Me|ga|lo|po|le  〈f. 19〉 aus zwei od. mehreren großen, nebeneinanderliegenden Städten bestehende Riesenstadt mit einer Häufung von Großstädten, Industrie–, Gewerbe– u. Verkehrsanlagen; Sy Megalopolis [<grch. megas, megalou ”groß“ + polis ”Stadt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bar|ten|wal  〈m. 1; Zool.〉 Wal, der anstelle der Zähne eine Fangeinrichtung aus Hornplatten, die Barten, besitzt, die zum Abfiltern von Kleinlebewesen dienen

schlei|fenlas|sen  auch:  schlei|fen las|sen  〈V. t. 174; hat; fig.〉 etwas ~ nicht mehr so streng sein, keine Ordnung, Disziplin mehr halten ... mehr

ru|ba|to  〈Mus.〉 frei im Tempo, nicht streng an den Takt gebunden [ital., ”hingerissen, fortgerissen“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige