Wahrig Wissenschaftslexikon Melanom - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Melanom

Me|la|nom  〈n. 11; Med.〉 dunkle, meist bösartige Geschwulst der Haut od. der Schleimhaut, die von den Pigment bildenden Zellen ausgeht [zu grch. melas ”schwarz“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ve|te|ri|när|me|di|zin  〈[ve–] f.; –; unz.〉 = Tiermedizin; Ggs Humanmedizin ... mehr

Kon|vek|ti|on  〈[–vk–] f. 20〉 1 vorwiegend aufwärts– od. abwärtsgerichtete Luftströmung; Ggs Advektion ... mehr

An|o|phe|les  〈f.; –, –; Zool.〉 Angehörige einer Gattung der Stechmücken, die die Malaria überträgt; Sy Fiebermücke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige