Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Melatonin

Me|la|to|nin  〈n. 15; unz.; Biol.; Med.〉 Hormon der Zirbeldrüse, das bei Amphibien zu einer Aufhellung der Haut führt u. beim Menschen an der Regulation des biolog. Zeitsinnes beteiligt ist [<Melano… + grch. tonos ”Spannung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zinn|chlo|rid  〈[–klo–] n. 11; unz.; Chem.〉 Verbindung aus Zinn u. Chlor

Erd|al|ka|li|en  〈Pl.〉 = Erdalkalimetalle

♦ As|tro|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Wissenschaft, die sich mit dem (vermuteten) Leben außerhalb der Erde (im Weltall u. auf anderen Planeten) befasst

♦ Die Buchstabenfolge as|tr… kann in Fremdwörtern auch ast|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige