Wahrig Wissenschaftslexikon melismatisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

melismatisch

me|lis|ma|tisch  〈Adj.; Mus.〉 ~er Gesang G., bei dem häufig eine Silbe auf mehrere Noten verteilt wird; Ggs syllabisch

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Senk|recht|star|ter  〈m. 3〉 1 〈Flugw.〉 Flugzeug mit schwenkbaren Tragflächen od. Triebwerken, das senkrecht starten u. landen kann 2 〈fig.; umg.; scherzh.〉 2.1 Person, die sehr schnell od. plötzlich eine steile Karriere macht ... mehr

Gra|vi|ta|ti|on  〈[–vi–] f. 20; unz.〉 Eigenschaft von Massen, sich gegenseitig anzuziehen, z. B. die Erdanziehung; Sy Massenanziehung; ... mehr

Rest  〈m. 1〉 1 〈in der Kaufmannsspr., bes. bei Schnittwaren Pl. a.: –er, schweiz. –en〉 Übrigbleibendes, Übriggebliebenes, Überbleibsel, Rückstand 2 〈Math.〉 die Zahl, die übrig bleibt, wenn eine Rechenaufgabe nicht aufgeht (9 : 2 = 4 ~ 1) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige