Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Melopöie

Me|lo|pö|ie  〈f. 19; unz.〉 1 〈im antiken Griechenland〉 Herstellung eines Melos, Erfindung musikalischer Weisen 2 〈Mus.〉 Lehre von der Melodiebildung, Kompositionslehre [<grch. melopoiia ”Vertonen von Liedern“ <melos ”Lied“ + poiein ”schaffen, machen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schlag|wet|ter  〈n. 13; Bgb.〉 schlagende Wetter; →a. schlagen ( ... mehr

Test|er|geb|nis  〈n. 11〉 Ergebnis eines Tests ● die ~se auswerten

Lo|be|lie  〈[–lj] f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Glockenblumengewächse (Campanulaceae) mit etwa 380 in den wärmeren Gegenden verbreiteten Arten, die zum Teil ein giftiges Alkaloid enthalten: Lobelia [nach dem flandrischen Botaniker M. Lobelius, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige