Wahrig Wissenschaftslexikon Melopöie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Melopöie

Me|lo|pö|ie  〈f. 19; unz.〉 1 〈im antiken Griechenland〉 Herstellung eines Melos, Erfindung musikalischer Weisen 2 〈Mus.〉 Lehre von der Melodiebildung, Kompositionslehre [<grch. melopoiia ”Vertonen von Liedern“ <melos ”Lied“ + poiein ”schaffen, machen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

Film|pro|duk|ti|on  〈f. 20〉 Herstellung u. Finanzierung eines Films

Um|keh|rung  〈f. 20〉 1 das Umkehren (von Gegenständen) 2 〈fig.〉 2.1 Veränderung in entgegengesetzter Richtung ... mehr

tren|nen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. od. etwas ~ die Verbindung von zwei Personen od. Gegenständen unterbrechen, lösen, beide auseinanderbringen 2 auftrennen (Naht) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige