Wahrig Wissenschaftslexikon Melopöie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Melopöie

Me|lo|pö|ie  〈f. 19; unz.〉 1 〈im antiken Griechenland〉 Herstellung eines Melos, Erfindung musikalischer Weisen 2 〈Mus.〉 Lehre von der Melodiebildung, Kompositionslehre [<grch. melopoiia ”Vertonen von Liedern“ <melos ”Lied“ + poiein ”schaffen, machen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Straf|ver|ei|te|lung  〈f. 20; Rechtsw.〉 Straftat, die darin besteht, die Bestrafung od. Vollstreckung der Strafe eines anderen absichtlich od. wissentlich zu verhindern

Kunst|ba|nau|se  〈m. 17; umg.; abwertend〉 jmd., der kein Verständnis für Kunst hat u. daher meist abfällige Urteile darüber äußert

Aka|ro|id|harz  〈n. 11〉 gelbes u. rotes Naturharz, das aus den Stämmen von Bäumen der austral. Gattung Xanthorrhoea gewonnen wird, Rohstoff für die Herstellung von Firnissen [<spätgrch. akari ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige