Wahrig Wissenschaftslexikon Mentalismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mentalismus

Men|ta|lis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 〈Psych.〉 psychologische Richtung, die mittels theoretischer Modelle die Organisationsprinzipien des menschlichen Geistes (z. B. Kreativität) erklären will, da sie menschliches Handeln als Ergebnis mentaler Vorgänge ansieht 2 〈Philos.〉 sprachphilosophische Theorie, die das Zustandekommen von Erkenntnis in der Terminologie innerer, mentaler Vorgänge darzustellen sucht [zu mlat. mentalis ”geistig, in der Vorstellung vorhanden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Wissenschaftslexikon

Ad|re|na|lin|spie|gel  〈m. 5; Med.〉 Menge des im Blut vorhandenen Adrenalins ● Aufregung hebt den ~

zwei|tü|rig  〈Adj.; Kfz〉 mit zwei Türen ausgestattet ● ein ~er Kleinwagen

pa|ra|no|isch  〈Adj.; Med.; Psych.〉 1 die Paranoia betreffend, zu ihr gehörend 2 unter Paranoia leidend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige