Wahrig Wissenschaftslexikon Meronymie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Meronymie

Me|ro|ny|mie  〈n. 11; Sprachw.〉 Teil–von–Beziehung, z. B. Messer, Gabel, Löffel als Teile des Bestecks [<grch. meros ”Teil“ + onyma ”Name“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Bio|rhyth|mik  〈f. 20; unz.〉 = Biorhythmus

Tes|ti|kel|hor|mon  〈n. 11〉 männliches Keimdrüsenhormon

Vo|ka|li|sa|ti|on  〈[vo–] f. 20; unz.〉 1 〈Mus.〉 Bildung u. Aussprache der Vokale (beim Gesang) 2 〈Sprachw.〉 Bezeichnung der Vokale durch Punkte od. Striche unter den dazugehörigen Konsonanten, z. B. in hebr. u. arab. Texten ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige