Wahrig Wissenschaftslexikon Mesenchym - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mesenchym

Mes|en|chym  auch:  Me|sen|chym  〈[–çym] n. 11; unz.; Biol.〉 embryonales Bindegewebe [<grch. mesos ”mittel“ + en ”hinein“ + chyma ”Guss“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ Epi|ste|mo|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Erkenntnislehre, Lehre vom Wissen [<grch. episteme ... mehr

Lar|ve  〈[–f] f. 19〉 1 〈Zool.〉 Jugendform von Tieren mit indirekter Entwicklung (Metamorphose), nach dem Grade der Entwicklung u. durch den Besitz bes. larvaler Organe von den erwachsenen Tieren unterschieden, manchmal auch von völlig anderer Gestalt u. Lebensweise 2 〈fig.〉 Gesichtsmaske ... mehr

Film|auf|nah|me  〈f. 19〉 Aufnahme einer Szene für einen Film

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige