Wahrig Wissenschaftslexikon metastabil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

metastabil

me|ta|sta|bil  〈Adj.; bei Körpern u. chem. Verbindungen〉 in einem Zustand befindlich, der an sich nicht stabil ist, der aber wegen Verzögerung der ihn ändernden Reaktion mehr od. weniger lange bestehen bleibt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Flug|da|ten|schrei|ber  〈m. 3〉 = Flugschreiber

krei|schen  〈V. i.; hat〉 1 schrill, misstönend schreien (Vogel, bes. Papagei, Häher) 2 quietschen (Räder) ... mehr

Gäms|wurz  〈f. 20; oberdt.; Bot.〉 1 Angehörige einer Gattung der Korbblütler mit großen, gelben Blüten 2 vorwiegend in den Alpen u. Zierpflanze: Doronicum ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige