Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Metastase

Me|ta|sta|se  auch:  Me|tas|ta|se  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 an einer anderen Stelle des Körpers auftretender Ableger einer Geschwulst; Sy Tochtergeschwulst 2 〈Rhet.〉 Redefigur, durch die der Redner die Verantwortung für eine Sache auf einen andern überträgt [<grch. metastasis ”Umstellung, Umwandlung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Feld|ul|me  〈f. 19; Bot.〉 als Strauch od. Baum vorkommende Ulme mit kleinen Blättern: Ulmus campestris

Atom|re|ak|tor  〈m. 23〉 = Kernreaktor

Gau|men|bein  〈n. 11; Anat.〉 Teil des knöchernen Gaumens hinter dem Oberkieferbein, ergänzt dieses auch beim Aufbau der äußeren Nasenwand: Os palatinum; Sy Gaumenknochen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige