Wahrig Wissenschaftslexikon Mi - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mi

Mi  〈n.; –, –; Mus.; ital. u. frz. Bez. für〉 Ton E, in der Tonika–Do–Methode jeweils der dritte Ton einer Tonleiter; →a. Solmisation

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Cli|ent  〈[klnt] m. 6; IT〉 Personal Computer, der als Teil der Client–Server–Struktur dem Benutzer alle (individuellen) Anwendungen ermöglicht (in dem als Server genutzten Computer ist dagegen die Datenverwaltung, die allen als Client genutzten Computern zur Verfügung steht, zentralisiert) [engl., ”Kunde, Klient“]

Krebs|sche|re  〈f. 19; Bot.〉 bis auf die Spitzen der Blätter untergetaucht lebende, zu den Froschbissgewächsen gehörende Pflanze stehender od. langsam fließender Gewässer: Stratiotes aloides

tren|nen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 jmdn. od. etwas ~ die Verbindung von zwei Personen od. Gegenständen unterbrechen, lösen, beide auseinanderbringen 2 auftrennen (Naht) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige