Wahrig Wissenschaftslexikon Milz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Milz

Milz  〈f. 20; Anat.〉 aus lymphatischem Gewebe aufgebautes, drüsenartiges Organ, das in den Blutkreislauf eingeschaltet ist; Sy LienSy Splen [<ahd. milzi, engl. milt, eigtl. ”die Weiche“; zu idg. *(s)mel– ”zerreiben, zermalmen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Al|ke|ne  〈Pl.; Chem.〉 ungesättigte Kohlenwasserstoffe mit der allgemeinen chemischen Formel C n H 2n ... mehr

kom|pri|mie|ren  〈V. t.; hat〉 1 zusammendrücken, verdichten 2 zusammendrängen ... mehr

Zau|ber|reich  〈n. 11〉 1 Land, in dem ein Zauberer herrscht u. wunderbare Dinge geschehen 2 〈fig.〉 schönes, fast unwirkliches Reich ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige