Wahrig Wissenschaftslexikon Milz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Milz

Milz  〈f. 20; Anat.〉 aus lymphatischem Gewebe aufgebautes, drüsenartiges Organ, das in den Blutkreislauf eingeschaltet ist; Sy LienSy Splen [<ahd. milzi, engl. milt, eigtl. ”die Weiche“; zu idg. *(s)mel– ”zerreiben, zermalmen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Cem|ba|list  〈[tm–] m. 16; Mus.〉 Cembalospieler

En|te|ron  〈n.; –s, –te|ra; Med.〉 Darm, insbes. Dünndarm, Eingeweide [grch.]

Bo|gen|pfei|ler  〈m. 3; Arch.〉 einen Bogen stützender Pfeiler

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige