Wahrig Wissenschaftslexikon Milz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Milz

Milz  〈f. 20; Anat.〉 aus lymphatischem Gewebe aufgebautes, drüsenartiges Organ, das in den Blutkreislauf eingeschaltet ist; Sy LienSy Splen [<ahd. milzi, engl. milt, eigtl. ”die Weiche“; zu idg. *(s)mel– ”zerreiben, zermalmen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Ha|plont  〈m. 16; Biol.〉 Organismus, dessen Zellen einen einfachen Chromosomensatz aufweisen [zu grch. haplous ... mehr

ent|wi|ckeln  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 ausbilden, heranbilden (Fähigkeit, Kräfte, Talent) 2 entstehen lassen, hervorbringen ... mehr

plu|ri|po|tent  〈Adj.; Genetik〉 ~e Zellen Z., die in der Entwicklung noch nicht festgelegt sind u. sich in alle Körpergewebe entwickeln können [<lat. pluri ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige