Wahrig Wissenschaftslexikon Mimose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mimose

Mi|mo|se  〈f. 19〉 1 〈Bot.〉 zur Familie der Mimosengewächse (Mimosaceae) gehörende Zierpflanze, deren Blätter bei der geringsten Berührung zusammenklappen: Mimosa pudica; Sy Sinnpflanze 2 〈fig.〉 überempfindsamer, leicht gekränkter Mensch [<nlat. mimosa <lat. mimus <lat. mimus <grch. mimos ”Nachahmer, Schauspieler, Gaukler“; zu grch. mimeisthai ”nachahmen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dreh|or|gel  〈f. 21; Mus.〉 fahr– od. tragbare Kleinorgel, bei der eine Kurbel den Blasebalg sowie eine Melodienwalze mit Stiften betätigt, die die Ventile der Pfeifen öffnen; Sy Leierkasten ... mehr

Hir|ten|gott  〈m. 2u; unz.; Myth.〉 Pan

Deu|to|plas|ma  〈n.; –s, –plas|men; Biochem.〉 im Plasma einer Zelle als Reservestoffe gespeicherte Eiweiße, Fette u. a.; oV Deuteroplasma ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige