Wahrig Wissenschaftslexikon Mine - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mine

Mi|ne  〈f. 19〉 1 Sprengkörper, der durch Zündschnur, Berührung usw. zur Explosion gebracht wird (Land~, See~, Treib~) 2 〈Bgb.〉 2.1 unterird. Gang, Stollen, Bergwerk  2.2 unterird. Metallvorkommen (Erz~, Gold~)  3 Graphit– od. Metallstäbchen in Drehbleistift od. Kugelschreiber (Bleistift~, Kugelschreiber~) 4 Vereinigung von Mineuren, die auf Hausse spekulieren ● die ~ detoniert, explodiert; eine neue ~ in den Kugelschreiber einsetzen; eine ~ entschärfen; ~n legen, werfen; eine ~ legen 〈fig.; umg.〉 intrigieren; Kugelschreiber mit blauer, grüner, roter, schwarzer ~; auf eine ~ fahren, treten; das Schiff lief auf eine ~; in einer ~ arbeiten 〈Bgb.〉; →a. Miene [frz., ”Erzader; Erzgrube“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lö|sungs|ver|mitt|ler  〈m. 3; Chem.〉 Stoff, der durch seine Gegenwart einem anderen praktisch unlöslichen Stoff ein bestimmtes Lösungsvermögen verleiht

Se|men  〈n.; –s, –mi|na〉 1 〈Biol.; Med.〉 Sperma 2 〈Bot.〉 Samen der Pflanzen ... mehr

Sie|ben|schlä|fer  〈m. 3〉 1 Fest der sieben Schläfer am 27. Juni (nach alter Bauernregel wichtig für das Wetter der darauffolgenden sieben Wochen) 2 〈Zool.〉 zu den Schlafmäusen gehörendes Nagetier: Glis glis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige