Wahrig Wissenschaftslexikon Mitochondrium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mitochondrium

Mi|to|chon|dri|um  auch:  Mi|to|chond|ri|um  〈[–xn–] n.; –s, –dri|en; Biol.〉 faden– od. stäbchenförmiges bzw. körniges Organell tierischer u. pflanzlicher Zellen, das der Atmung u. dem Stoffwechsel dient [<grch. mitos ”Faden, Schlinge“ + chondros ”Korn“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

In|fo|gra|fik  〈f. 20; kurz für〉 Informationsgrafik, grafische Darstellung eines Verbundes von Informationen und Daten zu einem Thema in einem übersichtlichen Gesamtbild ● die Standorte der größten Arbeitgeber in Deutschland in einer ~ darstellen

Te|le|promp|ter®  〈[–prmpt(r)] m. 3〉 elektronische Vorrichtung, von der ein Redner (z. B. vor einer Fernsehkamera) für den Zuschauer unbemerkt den dort ablaufenden Text ablesen kann; Sy Autocue ... mehr

Sie|vert  〈[–vrt] n.; –, –; Zeichen: Sv; Phys.; seit 1986〉 Maßeinheit der Äquivalentdosis, 1 Sv = 1 J/kg [nach dem schwed. Physiker R. Sievert, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige