Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mitochondrium

Mi|to|chon|dri|um  auch:  Mi|to|chond|ri|um  〈[–xn–] n.; –s, –dri|en; Biol.〉 faden– od. stäbchenförmiges bzw. körniges Organell tierischer u. pflanzlicher Zellen, das der Atmung u. dem Stoffwechsel dient [<grch. mitos ”Faden, Schlinge“ + chondros ”Korn“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Der Podcast zur Geschichte.

Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert. 2x im Monat reden zwei Historiker über ein Thema aus der Geschichte. In Kooperation mit DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

Hören Sie hier die aktuelle Episode:

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Hy|per|ba|sis  〈f.; –, –ba|sen; Rhet.〉 = Hyperbaton

Ad|ver|tain|ment  〈[ædvtnmnt] n. 15; unz.; TV〉 auf Werbung ausgerichtete Art der Unterhaltung [engl., verkürzt <advertisement ... mehr

Harn|stot|tern  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Unvermögen, den Harn in gleichmäßigem, glattem Strahl zu entleeren, z. B. bei einem Harnstein, der die Blasenöffnung verschließt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige