Wahrig Wissenschaftslexikon Mitose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mitose

Mi|to|se  〈f. 19; Biol.〉 indirekte Zellkernteilung, wobei der Chromosomenbestand jeder neuen Zelle gegenüber der Ausgangszelle gewahrt bleibt; Ggs Amitose [<grch. mitos ”Faden, Schlinge, Kette“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Psy|cho|test  〈m. 6 od. m. 1〉 psychologischer Test

matt  〈Adj.; –er, am –es|ten〉 1 schwach, erschöpft, kraftlos, lustlos, müde (Person) 2 trübe, ohne Glanz, nicht spiegelnd (Augen, Metall, Papier, Spiegel) ... mehr

Zy|to|ly|se  〈f. 19; Biol.〉 Auflösung, Abbau von Zellen [<nlat. cytus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige