Wahrig Wissenschaftslexikon Mönchspfeffer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mönchspfeffer

Mönchs|pfef|fer  〈m. 3; unz.; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung der Eisenkrautgewächse: Vitex 2 〈i. e. S.〉 in den Mittelmeerländern heim. Baum od. Strauch mit würzigem Duft: Vitex agnus castus; Sy KeuschbaumSy Keuschlamm

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gru|ben|au|ge  〈n. 28; Zool.〉 in einer Grube der Oberhaut liegendes Lichtsinnesorgan verschiedener Tiere (z. B. Schnecken), das ein Richtungssehen ermöglicht

War|zen|schwein  〈n. 11; Zool.〉 Wildschwein mit warzenförmigen Auswüchsen am Kopf: Phacochoerus aethiopicus

Grau–in–grau–Ma|le|rei  〈f. 18〉 = Grisaille (I.1)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige