Wahrig Wissenschaftslexikon Mohn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mohn

Mohn  〈m. 1; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung der Mohngewächse: Papaver (Klatsch~); Sy Mohnblume 2 essbare, kleine schwarze Samen des Mohns (~brötchen, ~kuchen) [<spätmhd. man <mahen <ahd. maho; zu germ. mehan–, idg. *mak(en)– ”Mohn“; zu idg. *mak– ”Haut– u. Lederbeutel“ (nach dem beutelartigen Kopf der Pflanze)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tie|fen|psy|cho|lo|gie  〈f.; –; unz.〉 Teil der Psychologie, die sich mit den vor– u. unterbewussten Schichten des Seelenlebens befasst

Ag|glo|me|rat  〈n. 11〉 1 aus eckigen u. scharfkantigen Lavabrocken bestehende Gesteinsmasse 2 Vorprodukt der Hüttenfabrikation aus oberflächl. zusammengeschmolzenen, feinkörnigen Erzen ... mehr

Flo|ren|ge|schich|te  〈f. 19; unz.〉 1 Geschichte der Flora u. Vegetation der Erde 2 phylogenet. Veränderung der einzelnen Pflanzen, Wandlung der Pflanzengesellschaften u. ihrer Verbreitung im Verlauf der Erdgeschichte ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige