Wahrig Wissenschaftslexikon Mol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mol

Mol  〈n. 11; chem. Zeichen: mol〉 SI–Einheit, Stoffmenge eines Systems, die aus genauso vielen gleichartigen Teilchen besteht, wie in 12 g Kohlenstoff ( 12 C) enthalten sind [verkürzt <Molekül]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lin|sen|glei|chung  〈f. 20; Phys.〉 Formel für den Zusammenhang zwischen Brennweite f einer opt. Linse, Abstand a eines Gegenstandes vom Mittelpunkt der Linse u. Abstand b des durch die Linse erzeugten Bildes vom Linsenmittelpunkt: 1/a + 1/b = 1/f

Schwin|gung  〈f. 20〉 die zeitl. sich wiederholende Zu– u. Abnahme einer physikal. Größe, z. B. das Hin– u. Herschwingen einer Feder od. Saite, von Licht– u. Materiewellen; Sy Oszillation ... mehr

in|du|rie|ren  〈V. i.; ist; Med.〉 sich verhärten (von Muskeln u. Geweben)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige