Wahrig Wissenschaftslexikon Molekularelektronik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Molekularelektronik

Mo|le|ku|lar|elek|tro|nik  auch:  Mo|le|ku|lar|elekt|ro|nik  〈f.; –; unz.〉 Weiterentwicklung der Mikroelektronik, bei der die Funktion der einzelnen Bauelemente durch Ausnutzung atomarer Wechselwirkungen kleiner Festkörperbereiche realisiert wird

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Igel  〈m. 5〉 1 〈Zool.〉 Insektenfresser mit kurzem, gedrungenem Körper u. auf dem Rücken befindlichen, aufrichtbaren Stacheln: Erinaceus europaeus 2 〈Mil.〉 = Igelstellung ( ... mehr

wrack  〈Adj.; bes. Flugw. u. Mar.〉 unbrauchbar, nicht mehr ausbesserungsfähig

♦ Elek|tro|nen|aus|tau|scher  〈m. 3〉 hochmolekularer Kunststoff, der ein reversibles Redoxsystem enthält u. mit oxidierbaren od. reduzierbaren Lösungen unter Aufnahme u. Abgabe von Elektronen u. Protonen reagiert

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige