Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Moloch

Mo|loch  〈a. [m–] m. 1〉 1 〈sinnbildl. für〉 das Unersättliche, unersättl. Macht 2 〈fig.〉 riesiges, unbeherrschbares Gebilde, das alles um sich herum zu verschlingen droht 3 〈Zool.〉 austral. Agame mit krötenähnlichem Leib u. rundem, kurzem Schwanz, der ganze Körper ist mit großen, starken Stacheln besetzt, harmlos, ungiftig, Ameisenfresser: Moloch horridus ● der ~ Berlin 〈fig.〉; der ~ der Bürokratie 〈fig.〉 [nach dem durch Menschenopfer verehrten altsemit. Gott]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Dis|so|zi|a|ti|on  〈f. 20〉 1 Zerfall, Trennung; Ggs Assoziation ( ... mehr

För|der|korb  〈m. 1u; Bgb.〉 kabinenartiges Stahlgehäuse aus einer od. zwei Etagen, in dem im Schacht die Förderwagen nach oben bzw. unten transportiert werden

Rei|hen 2  〈m. 4; Anat.; süddt.〉 Rücken, Rist (des menschl. Fußes) [<ahd. riho ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige