Wahrig Wissenschaftslexikon Monade - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Monade

Mo|na|de  〈f. 19; Philos.〉 1 Einheit, Unteilbares 2 〈bei Leibniz〉 einheitl., in sich geschlossene körperl.–geistig–seel. Substanz mit mehr od. minder bewussten Vorstellungen [<grch. monas ”Einheit“ + Endung –ade]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Stock|en|te  〈f. 19; Zool.〉 einheim. Schwimmente, von der fast alle Hausentenrassen abstammen: Anas platyrhynchos

Prag|ma|tik  〈f. 20〉 1 〈geh.〉 Orientierung auf den praktischen Nutzen, auf die praktische Umsetzung 2 〈Sprachw.〉 derjenige Aspekt der Semiotik, der die Beziehungen zw. den Zeichen u. den Menschen, die die Zeichen vereinbaren u. anwenden, betrifft ... mehr

An|gio|lo|gie  〈f.; –; unz.; Med.〉 Lehre von den Blut– u. Lymphgefäßen [<grch. aggeion ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige