Wahrig Wissenschaftslexikon Mondbein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Mondbein

Mond|bein  〈n. 11; Anat.〉 Knochen in der vorderen Reihe der Handwurzel: Lunatum

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

In|ter|po|si|ti|on  〈f. 20; Med.〉 1 chirurgische Zwischenlagerung von Weichteilen zw. Knochenfragmenten 2 Einsetzen eines Gefäß– od. Sehnensegments ... mehr

Vor|der|hirn  〈n. 11; Anat.〉 vordere der drei Hirnblasen des Embryos, aus der Groß– u. Zwischenhirn entstehen, Prosencephalon

Kres|se  〈f. 19; Bot.〉 1 Angehörige einer Gattung von Kreuzblütlern mit verschiedenen Salat– u. Gewürzpflanzen: Lepidium 2 Kapuzinerkresse ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige