Wahrig Wissenschaftslexikon Monofonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Monofonie

Mo|no|fo|nie  〈f.; –; unz.〉 über nur einen Kanal erfolgende Wiedergabe von Tonaufzeichnungen, vermittelt im Unterschied zur Stereofonie od. Quadrofonie keinen räumlichen Klangeindruck; oV Monophonie [<grch. monos ”allein, einzeln“ + phone ”Stimme, Klang“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

non|fi|gu|ra|tiv  〈Adj.〉 nicht figürlich, abstrakt, ungegenständlich; Ggs figurativ ... mehr

Sep|to|le  〈f. 19; Mus.〉 Gruppe von sieben Noten mit dem Taktwert von sechs od. acht Noten [ital.]

Ba|ta|te  〈f. 19; Bot.〉 Windengewächs aus Südamerika mit essbaren Wurzelknollen: Ipomaea batatas; Sy Knollenwinde ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige