Wahrig Wissenschaftslexikon Moor - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Moor

Moor  〈n. 11; Geogr.〉 ausgedehnte Ablagerungsstätte pflanzlicher Reste, die sich in langsamer Inkohlung befinden (Torf), an der Erdoberfläche sumpfig; Sy Ried (2) [<mnddt. mor ”Sumpf(land)“, mhd. muor <ahd. muor ”Sumpf; Meer“, engl. moor ”Sumpf, Heide“ <germ. mora– <idg. *maro–;
Verwandt mit: Meer, Marsch2]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Te|le|test  〈m. 1 od. m. 6〉 Befragung von Fernsehzuschauern, welche Sendungen sie in einer bestimmten Zeit eingeschaltet haben

schul|klug  〈Adj.〉 einseitig theoretisch ausgebildet, aber das Leben nicht kennend, lebensfremd; →a. lebensklug ... mehr

Bil|dungs|sys|tem  〈n. 11〉 staatliches ~ Gesamtheit u. Organisation staatl. Bildungsstätten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige