Wahrig Wissenschaftslexikon Morgenweite - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Morgenweite

Mor|gen|wei|te  〈f. 19; Astron.〉 Entfernung des Aufgangspunktes eines Gestirns vom Ostpunkt auf dem Horizontkreis; Ggs Abendweite

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ge|sät|tigt  〈Adj.; Chem.〉 1 〈bei Lösungen〉 den zu lösenden Stoff in der größtmöglichen lösbaren Menge enthaltend 2 〈bei Kohlenwasserstoffen〉 die größtmögl. Zahl von Wasserstoffatomen (od. anderen einwertigen Resten) besitzend ... mehr

An|dan|te  〈n.; –s, – od. –s; Mus.〉 Musikstück od. Teil davon in ruhigem Tempo

Häm|ag|glu|ti|na|ti|on  auch:  Hä|mag|glu|ti|na|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Verklumpung der roten Blutkörperchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige