Wahrig Wissenschaftslexikon Morphin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Morphin

Mor|phin  〈n. 11; unz.〉 aus Opium rein gewonnenes Alkaloid, lähmendes u. betäubendes Gift, das medizinisch zur Schmerzbekämpfung eingesetzt wird, auch als Wohlgefühl u. Entspannung vermittelnde Droge verwendet; Sy Morphium [neulat.; zu grch. Morpheus, dem Gott des Schlafes u. der Träume]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Wer|tig|keit  〈f. 20; unz.〉 1 〈allg.〉 Wert, Gewichtung 2 〈Chem.〉 Eigenschaft eines Atoms, Ions od. Radikals, sich mit anderen Atomen, Ionen od. Radikalen in definierten Verhältnissen zu vereinigen; ... mehr

Pro|gram|mier|spra|che  〈f. 19〉 formalisierbare Sprache mit eindeutigen Zeichen zum Programmieren von EDV–Anlagen

Me|cha|ni|sa|tor  〈m. 23; DDR〉 in der Landwirtschaft tätige Fachkraft für industriemäßige Pflanzen– u. Tierproduktion

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige