Wahrig Wissenschaftslexikon Morphin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Morphin

Mor|phin  〈n. 11; unz.〉 aus Opium rein gewonnenes Alkaloid, lähmendes u. betäubendes Gift, das medizinisch zur Schmerzbekämpfung eingesetzt wird, auch als Wohlgefühl u. Entspannung vermittelnde Droge verwendet; Sy Morphium [neulat.; zu grch. Morpheus, dem Gott des Schlafes u. der Träume]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Scha|dens|er|satz|kla|ge  〈f. 19; Rechtsw.〉 = Schadenersatzklage

tor|die|ren  〈V. i.; hat; Phys.〉 verdrehen, eine Torsion durchführen, erleiden

Zahn|mark  〈n.; –s; unz.〉 = Pulpa (3)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige