Wahrig Wissenschaftslexikon Moschustier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Moschustier

Mo|schus|tier  〈n. 11; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriges einer artenarmen, den Hirschen verwandten Gruppe der Horntiere, Männchen geweihlos, aber mit langen, hauerartigen Eckzähnen im Oberkiefer: Moschinae 2 〈i. e. S.〉 Art der Moschustiere von 55 cm Schulterhöhe, mit Moschusdrüse in der Nabelgegend, lebt in Bergwäldern Mittel– u. Südostasiens: Moschus moschiferus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Bal|sam|baum  〈m. 1u; Bot.〉 Angehöriger einer trop. Pflanzenfamilie, insbes. Holzgewächse mit Balsamgängen, die Storax liefern, Hamamelidazeen: Balsamifluae

He|li|o|skop  auch:  He|li|os|kop  〈n. 11; Astron.〉 die Helligkeit schwächendes Gerät zur Beobachtung der Sonne durch das Fernrohr ... mehr

M–Com|merce  〈[mkmœ:s] m.; –; unz.; IT; Abk. für engl.〉 Mobile Commerce

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige