Wahrig Wissenschaftslexikon Moschustier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Moschustier

Mo|schus|tier  〈n. 11; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriges einer artenarmen, den Hirschen verwandten Gruppe der Horntiere, Männchen geweihlos, aber mit langen, hauerartigen Eckzähnen im Oberkiefer: Moschinae 2 〈i. e. S.〉 Art der Moschustiere von 55 cm Schulterhöhe, mit Moschusdrüse in der Nabelgegend, lebt in Bergwäldern Mittel– u. Südostasiens: Moschus moschiferus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Frau|en|eis  〈n.; –es; unz.; Min.〉 = Alabasterglas

Daph|nia  〈f.; –, –ni|en; Zool.〉 = Daphnie

Hai|ähn|li|che(r)  〈m. 29; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Plattenkiemer mit ausgebildeten Wirbelkörpern u. meist innerer Befruchtung, lebend gebärend: Selachiformes

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige