Wahrig Wissenschaftslexikon Moschustier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Moschustier

Mo|schus|tier  〈n. 11; Zool.〉 1 〈i. w. S.〉 Angehöriges einer artenarmen, den Hirschen verwandten Gruppe der Horntiere, Männchen geweihlos, aber mit langen, hauerartigen Eckzähnen im Oberkiefer: Moschinae 2 〈i. e. S.〉 Art der Moschustiere von 55 cm Schulterhöhe, mit Moschusdrüse in der Nabelgegend, lebt in Bergwäldern Mittel– u. Südostasiens: Moschus moschiferus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ka|ka|du  〈m. 6; Zool.〉 Angehöriger einer Unterfamilie großer Papageien von meist weißer, auch schwarzer Färbung mit gelben od. roten Abzeichen: Kakatoeinae [<ndrl. kaktos ... mehr

Fern|seh|spiel  〈n. 11〉 eigens für das Fernsehen geschriebenes Drama

Geo|de  〈f. 19; Geol.〉 Sekretion mit ganz ausgefülltem Hohlraum

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige